cross dimensional manufacturing

toolcraft – 
zahlen und fakten

gründungsjahr

1989

Mitarbeiter

398

330 Vollzeitäquivalente

Vorstände

Karlheinz Nüßlein, Christoph Hauck, Marc Volkhardt

Aufsichtsratsvorsitzender

bernd Krebs

standorte

Georgensgmünd und Spalt
(Bayern, Mittelfranken)

Zertifikate

ISO 9001, DIN EN 9100, NADCAP WLD, NADCAP NDT, EN ISO 13485, TÜV SÜD AM, QuB

Verbände

Der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) mit über 220 Mitgliedern vertritt die Interessen einer Branche, die durch internationale Technologieführerschaft und weltweiten Erfolg ein wesentlicher Wachstumsmotor der deutschen Wirtschaft geworden ist.

Die zentrale Aufgabe des bayme - Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V. ist die Vertretung der gemeinsamen gesamtwirtschaftlichen, sozialen und politischen Interessen aller Mitgliedsbetriebe, die ihren Firmensitz oder eine Niederlassung in Bayern unterhalten.

Die Mitglieder der Additive Alliance unterstützen sich bei der Forschung und Entwicklung der additiven Fertigung sowie im Bereich der kompletten laserbasierten Wertschöpfungskette für innovative Light-Produkte.

Mobility goes Additive ist das führende Netzwerk von Unternehmen, Institutionen und Forschungseinrichtungen, die an additiven Lösungen im Mobilitäts- und Logistiksektor arbeiten.

Ein interaktives Portal, das branchen- und materialübergreifende Informationen zu nationalen und internationalen Leichtbauakteuren und deren leichtbau-relevanten Kompetenzen und Aktivitäten bündelt.

Der VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) vertritt über 3.100 vorrangig mittelständische Unternehmen der Investitionsgüterindustrie. toolcraft ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing sowie Robotik + Automation.

bavAIRia e. V. wurde von der Bayerischen Staatsregierung mit dem Management des Clusters Aerospace beauftragt. Ziel von bavAIRia ist es, die bayerischen Kernkompetenzen in Luftfahrt, Raumfahrt und Raumfahrtanwendungen zu identifizieren und die Kompetenzträger stärker miteinander zu vernetzen, um die globale Wettbewerbsfähigkeit dieser Branchen zu steigern.

Das Aachen Center for Additive Manufacturing kombiniert die Kompetenzen von Instituten, Forschungszentren und Start-up Unternehmen. Das Netzwerk bietet u.a. Zugang zu innovativem Know-How, Aus- und Weiterbildung, Software- und Systemlösungen sowie Dienstleistungen, die alle Aspekte des Additive Manufacturing (AM) abdecken.

Regionale Industrie 4.0 Initiative von nordbayerischen Unternehmen und Institutionen aus dem Bereich Automatisierungstechnik. Die Koordination erfolgt durch die IHKs in Bayreuth, Coburg, Nürnberg und Würzburg-Schweinfurt sowie der Innovationsoffensive Ostbayern.

Die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V. fokussiert sich auf innovative Zukunftstechnologien. Ziel ist es, die Ergebnisse für Wirtschaft und Industrie zu verwerten und nutzbar zu machen.

Der DVS „DIE VERBINDUNGS SPEZIALISTEN“ ist ein gemeinnütziger Verband, der unabhängig und im Interesse seiner Mitglieder agiert. Ziel des DVS ist es, die Technologie Schweißen und verwandte Verfahren im Hinblick auf Technik, Bildung und Forschung zu fördern.

SPACE™ (Supply chain Progress towards Aeronautical Community Excellence) ist eine gesamteuropäische Initiative der zivilen Luftfahrtindustrie, um die globale Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Zulieferindustrie durch gezielte Verbesserungsprojekte zu erhöhen.

Der Industrie-Interessenverband COG (Component Obsolescence Group) Deutschland e.V. beschäftigt sich mit dem Thema Obsolescence-Management. Ziel ist es, die Folgen der Nichtverfügbarkeit von Komponenten in Produkten zu minimieren oder diesen Fall zu verhindern.

KOOPERATIONEN

 

Vertrieb von CAM-Software und zur Offline-Programmierung von Robotern, Support & Training, Softwareentwicklung, NC Postprozessoren 

Standort
Georgensgmünd

Einer der weltweit größten Anbieter von Werkzeugmaschinen mit Lasertechnologie im Einsatz. toolcraft setzt hierbei auf die neueste Generation von pulverbettbasierenden Anlagen. 

Standort
Ditzingen

Oberflächenveredelung für anspruchsvolle technische und dekorative Kunststoffteile 

Standort
Langenzenn, Singapur, Batam

Präzisionsteile, Produktentwicklung, Spritzgießtechnik, Dienstleistungen, Formenbau

Standort
Yogyakarta (Indonesien)

Siemens Digital Industries Software ist eine Business Unit der Siemens Digital Factory Division. Der führende, weltweit agierende Anbieter von Software-Lösungen für die digitale Transformation in der Industrie bietet Herstellern neue Möglichkeiten, Innovationen umzusetzen. 

Standort
Plano (Texas)

Führender Systempartner für Qualitätswerkzeuge von weltweit führenden Herstellern inklusive eigener Premium-Marke GARANT. 

Standort
München

Simufact Engineering, ein MSC Software Unternehmen, ist ein weltweit tätiges Softwareunternehmen, dessen Produkte und Services für die Prozesssimulation in der Fertigungsindustrie zum Einsatz kommen und hier bei der Auslegung und Optimierung von Produktionsprozessen in der Metallbearbeitung und -verarbeitung unterstützt.

Standort
Hamburg