Diese Webseite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu optimieren. Informieren Sie sich unter Datenschutz, wie wir Cookies verwenden und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können.
Menü
background
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu optimieren. Informieren Sie sich unter Datenschutz, wie wir Cookies verwenden und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können.

Konzept des Hyperloops bald Wirklichkeit

WARR e.V. Team der TU München nimmt erneut an Wettbewerb teil

Der Traum vom schnellen Reisen ist bald Wirklichkeit. Denn nicht nur in der Flugzeugindustrie ist die Schallgeschwindigkeit ein großes Thema. Auch beim Transport am Boden soll sie bald zum Einsatz kommen. Die Idee des „Hyperloops“ stammt von Elon Musk, Gründer von SpaceX, PayPal und Tesla. Mit seiner Firma The Boring Company hat er bereits ein Röhrensystem unter L.A. gebaut. Der Wettbewerb zum Bau einer geeigneten Kapsel, die in diesen Röhren fahren soll, begann in 2015. Nun geht er in die dritte Runde. Lesen Sie hier, wie die Studenten der wissenschaftlichen Arbeitsgemeinschaft für Raketentechnik und Raumfahrt (WARR e.V.) der TU München auch in diesem Jahr an die Erfolge ihrer Vorgänger anknüpfen wollen und wie toolcraft sie dabei unterstützt.

Hier geht es zum Making Of des neuen Pods.